Logo Peißnitzhaus
spacer
Peißnitzhaus e.V.
blaue punkte spacer
Verein zur Restaurierung und
dauerhaften Nutzung des Peißnitzhauses
Neuigkeiten vom Bau:
Angebote:
Fledermäuse - Projekttag und Führungen PDF Drucken

Fledermausprojekttag für Kindergruppen

fledermaus.kleinAuch wenn Fledermäuse in vielen Städten zuhause sind, ist die Beziehung zu diesen Mitbewohnern durch Gerüchte und Gruselmärchen geprägt. Kein Wunder, denn Fledermäuse sind nachtaktiv, wir Menschen und v.a. Kinder aber tagaktiv, sodass es nichts Alltägliches ist, eine Fledermaus zu treffen. Wir wollen Berührungsängste abbauen und eine faszinierende Artengruppe vorstellen.

Wir schauen uns Fledermausbilder an, jedes Kind bastelt ein einfaches Fledermausmodell aus Stoff und wir festigen die Erkenntnisse über Fledermäuse in Form von Spielen im Freien.

Alter: ab 8 Jahre
Dauer: 2-3 Stunden
Teilnahmebeitrag: 4 Euro pro Kind

Die Peißnitz – ein Lebensraum für Fledermäuse
Eine Fledermausführung am Abend

fledermausfuehrungWilde Tiere beobachten mitten in der Stadt? Mit der ganzen Schulklasse? Laufen die nicht weg bevor wir sie entdeckt haben? - Nein, laufen können die Tiere, die wir meinen nicht besonders gut, dafür aber sehr gut fliegen, hören und Versteck-Spielen.
Im Rahmen des Projektes „Die Peißnitz – ein Lebensraum für Fledermäuse“ bieten wir Grundschulklassen von April bis August die Möglichkeit, unter Anleitung einer Waldpädagogin die Lebensweise der Fledermäuse zu erforschen.

Natürlich müssen wir zunächst überlegen, was diese Tiere brauchen, wo wir sie finden und wie wir sie beobachten können ohne sie zu stören. Wer sie dann wirklich hören und sehen möchte, muss sich darauf gefasst machen, auch mal eine Unterrichtsstunde in der Abenddämmerung stattfinden zu lassen.

Dauer: etwa 2 h
Kosten pro Kind: 3,00 Euro

Hier können Sie sich Anmelden, oder unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , 0345-2394666.

Weitere Angebote aus dem Bereich Umweltbildung finden Sie hier.

Unsere Umweltbildungsangebote werden gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt.

Logo Sachsen-Anhalt