Logo Peißnitzhaus
spacer
Peißnitzhaus e.V.
blaue punkte spacer
Verein zur Restaurierung und
dauerhaften Nutzung des Peißnitzhauses
Neuigkeiten vom Bau:
Angebote:
24
Dez
Friedenslicht im Peißnitzhaus - allen Menschen erholsame Festtage PDF Drucken

Friedenslicht im Saal 2020Es ist schon zur guten Tradition geworden, dass uns Pfarrer Friedrich Wegner aus Halle das Friedenslicht aus Bethlehem kurz vor Heilig Abend an das Peißnitzhaus bringt. Es erleuchtete kurz den großen Saal und weitere Räume des Hauses, damit diese Räume dann auch bald saniert werden können. Darauf freuen sich nicht nur die fast 400 Mitglieder von Verein und Genossenschaft, sondern auch die vielen kleinen und großen Besucher des Peißnitzhaus-Schlösschens.
Das Friedenslicht wird von Bethlehem von der Geburtsstätte Jesu-Christi per Flugzeug in einer Spezialbox zunächst nach Österreich gebracht. Von dort aus verteilen es die  Pfadfinder an Interessierte.
Herzlichen Dank an die Pfadfinder und Friedrich Wegner,

 
23
Dez
Peißnitzhaus und Peißnitzhaus-Kiosk über die Feiertage geschlossen PDF Drucken

hausansicht daemmerung dezember2020Nach dem sonnigen gut besuchten letzten Samstag vor Weihnachten am Peissnitzhaus haben uns die kleinen und großen Gäste freundlicherweise alle Waren abgekauft. Dafür unseren großen Dank. Nun können wir ohne Sorgen, das etwas verderben könnte, in die Weihnachtsferien gehen. Wir wünschen allen Gästen, die uns bisher die Treue gehalten haben friedliche und entspannte Weihnachtstage. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr. Wann wir wieder öffnen hängt vom Wetter und den Corona-Regeln ab.

 
30
Nov
Kalender ab sofort erhältlich! PDF Drucken
Überraschung! Bei unserem Kioskverkauf gibt es auch unsere Jahreskalender zu kaufen. Ihr könnt Wählen zwischen Leopold oder dem Kalender vom Haus und seinen Baufortschritten in diesem Jahr. Beide Kalender sind in der Größe DIN A4 angelegt und sind zwischen 8,00€ bis 10,00€ bei uns erhältlich.
Der Spaziergang auf die Insel lohnt sich also doppelt am Wochenende, wir freuen uns auf euch!
Weiterlesen...
 
04
Nov
Ausschreibung: Kunst am Bau zum Thema „Verpasste Zeit" - bis 22.11. PDF Drucken

Idee

Das Peißnitzhaus spiegelt seit seiner Erbauung 1892/93 auf einmalige Weise die Geschichte der letzten 130 Jahre der Stadt Halle wieder. Mit Ausnahme der Jahre 1989 bis 2003 und der Monate März bis Mai 2020. Nach der Wende stand das Haus leer und verfiel. Nur genutzt als Abenteuerspielplatz einiger junger Menschen, konnte das Haus nicht miterleben was in dieser Zeit Halle und seine Bewohner prägte und bewegte. Erst mit der Gründung des Peißnitzhaus e.V. und erster Arbeitseinsätze am Haus nahm es zunehmend wieder am Leben der Hallenser teil. Bis zum 13. März 2020. Aufgrund der Verordnung der Stadt Halle schloss auch das Peißnitzhaus seine Pforten und öffnet erst wieder Ende Mai 2020.

Weiterlesen...
 
06
Mai
MACH DAS PEIßNITZHAUS MOBIL - erfolgreich finanziert! PDF Drucken

Juhu wir haben es geschafft!
Mit eurer Hilfe können wir ab Winter 2020 das Peißnitzhaus ein wenig mobiler (und krisenfester) machen.

Die letzten Wochen haben gezeigt, wie wichtig es ist das Peißnitzhaus mobil zu machen. Mit der Crowdfunding Aktion der Volksbank Halle Saale wurde uns die Möglichkeit gegeben, dem Traum eines Kleinbusses näher zu kommen. Jeder Betrag der bei dieser Aktion einging wurde von der Volksbank verdoppelt.
https://vbhalle.viele-schaffen-mehr.de/macht-das-peissnitzhaus-mobil

zum Dankevideo
 
04
Mär
Schon 51 Fensterpaten - jetzt auch einer werden! PDF Drucken

presse fensterpaten 2020Bei einem Pressetermin am 03. März 2020 haben sich die Fensterpaten 50 und 51 vorgestellt. Somit sind nur noch 29 Fenster zu vergeben:
https://www.peissnitzhaus.de/index.php/fuer-mitmacher/761-fensterpate

Die Berichte:

Weiterlesen...
 
10
Okt
Wahlcafé zur OB-Wahl am Peißnitzhaus - eine Nachlese PDF Drucken

wahlcafeOBwahl2019Zum Wahl-Café am Peißnitzhaus hatten wir letzten Sonntag die Kandidaten und Kandidatinnen zur OB-Wahl in Halle geladen. Es kamen Dörte Jacobi, Henrik Lange und Andreas Silbersack. An einer großen Tafel kamen Gäste und Peißnitzhaus-Mitglieder mit ihnen ins Gespräch. Die erste Frage galt der persönlichen Motivation. Was ein OB eigentlich bewegen oder ändern kann, kam als zweite Frage auf. Die anwesenden Kandidaten und die Kandidatinnen waren sich einig: der OB bestimmt das Verwaltungshandeln und er repräsentiert die Stadt nach außen.

Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 20