Logo Peißnitzhaus
spacer
Peißnitzhaus e.V.
blaue punkte spacer
Verein zur Restaurierung und
dauerhaften Nutzung des Peißnitzhauses
Neuigkeiten vom Bau:
Angebote:

Bürger der Stadt Halle (Saale) gründeten 2003 den "Peißnitzhaus e.V." Der Verein saniert seit 2010 mit Hilfe seiner Partner und Sponsoren das 1892 erbaute Schlößchen auf Halles grüner Insel und erfüllt es Stück für Stück mit Leben. Ziel ist es, einen Ort der generationsübergreifenden Begegnung und des Voneinanderlernens zu schaffen.

Mehr zum Verein Mehr zur Genossenschaft Mehr zum Haus
 
VERSCHOBEN: Langer Tag der Stadtnatur Halle 2021 auf 2022 PDF Drucken
poster Langer Tag 2022 12052022Langer Tag der Stadtnatur Halle - Entdecken Sie Halles Wiesen, Wälder und Wasser mit allen Sinnen - in 3 Kostproben schon dieses Jahr!

Sonntag 04.07.2021 11:00-14.30 Uhr
Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.
Exkursion: Forschungsfahrt mit der Make Science Halle
Zielgruppe: alle Altersgruppen, auch Familien
Treffpunkt: Abfahrt und Ankunft am Riveufer, Anleger 5
Anmeldung unter: https://ms-halle.science

Samstag, 17.07.2021 von 10:00-13:00 Uhr
Umweltbildungsstation Peißnitz, Peißnitzhaus e.V.
1. Mitmachangebot: Insektenhotel bauen
2. Peißnitz-Nordspitze erkunden: Naturerlebnis-App
Zielgruppe: Kinder und Erwachsene
Treffpunkt: Peißnitzhaus, Peißnitzinsel 4, 06108 Halle
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Samstag 24.7.2021 16:00-18:00 Uhr
NABU Regionalverband Halle/ Saalkreis e.V.
Exkursion: Wanderung durch den Auenwald (Rabeninsel)
Zielgruppe: Familien / Erwachsene – alle
Treffpunkt: Brücke zur Rabeninsel am Böllberger Weg
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

TERMINÄNDERUNG

Der für das erste Juni-Wochenende 2021 geplante Lange Tag der StadtNatur Halle muss leider wegen der Corona-Pandemie auf den 10.-12.6.2022 verschoben werden. Allerdings werden einzelne StadtNatur-Kostproben als Vorgeschmack auf das verschobene Event stattfinden.



Was verbirgt sich hinter dem Langen Tag der StadtNatur?

Ein Netzwerk von mehr als 40 Engagierten aus dem Bereich StadtNatur plante bereits seit 2019 für das Jahr 2020 die Durchführung des „Ersten Langen Tag der StadtNatur in Halle (Saale)“: Naturschutz-Vereine, Umweltbildner*innen, Mitarbeiter*innen aus Universität und Ämtern für Umwelt, UFZ, Botanischer Garten, Klärwerk, Stadtforst und viele mehr sind dabei. Die Fördermittel waren bewilligt, eine Broschüre und eine Website erstellt. Auch die Stadt Halle konnte als Kooperationspartnerin gewonnen werden. An 40 Orten in Halle haben wir Naturführungen und Mitmachaktionen zu verschiedenen Themen in Wäldern, auf Wiesen, in Gärten und am Fluss geplant. Aufgrund der Pandemie konnte der Lange Tag der Stadtnatur weder 2020 noch 2021 stattfinden. Die Organisatoren sind aber optimistisch, dass der Tag nun im Jahr 2022 endlich umgesetzt werden kann!

Alle Veranstaltungen sind kostenlos, wir freuen uns aber über Spenden zur Deckung der Kosten der Gesamtveranstaltung.
Seien Sie zahlreich dabei, liebe Hallenser und Hallenserinnen, liebe Gäste unserer Stadt! Entdecken Sie Halles Wiesen, Wälder und Wasser mit allen Sinnen! Unterstützen Sie uns durch Ihr Interesse, Ihr Staunen, Ihre Fragen, Ihre Anregungen!
Faszinierende Naturbegegnungen wünscht Ihnen das Organisationsteam!
Ulrike Eichstädt, Katrin Schneider und Uta Lieneweg

P.S: Die dann im Juli geltenden Hygienevorschriften müssen beachtet werden. Daher können nur Naturinteressierte dabei sein, die sich zuvor mit Vor- und Nachnamen, Rückruf-Telefonnummer, Mailadresse sowie Anzahl der teilnehmenden Personen angemeldet haben. Welche weiteren Hygiene-Auflagen dann gelten werden, ist bisher nicht bekannt. Wir sehen unseren Kostproben dennoch zuversichtlich entgegen!
 
Jetzt Fensterpate werden - nur noch 3 Patenschaften zu vergeben! PDF Drucken

websidebanner fensterpate-Seite001

Unsere Spendenaktion 2019/20

Im Zuge der Dach- und Fassadensanierung, die in diesem Jahr beginnt, werden wir auch alle Fenster neu einbauen. Und, Sie und ihr könnt Fensterpate werden. Dafür bekommt ihr ein Messingschild mit Namen oder Wunschtext auf eurem Fensterbrett. Dieses bleibt dort, solange das Fensterbrett besteht. Außerdem erhält die Spenderin/ der Spender eine Urkunde über den Erwerb der Patenschaft, eine Erwähnung auf unserer Webseite und natürlich eine Spendenquittung.

Insgesamt warten 80 Fenster auf euch. Für 3500 Euro bekommt ihr eins der 46 großen Fenster, wovon 22 sich im großen Saal befinden. 26 mittlere Fenster gibt es für je 2000 Euro (1 Fenster noch frei). Ganz oben im Haus haben wir noch 11 Dachfenster a 500 Euro (alle vergeben). Ihr könnt euch selbst aussuchen, welches Fenster eures wird. Einige Fenster sind schon vergeben und zum Teil auch schon eingebaut. Welche Fenster noch zu haben sind, seht ihr weiter unten auf den Bildern.
Ihr könnt euch auch zusammentun und gemeinsam ein Fenster erwerben. Aktuell suchen wir z.B. noch Mitpaten für zwei große Fenster für einmal 500 und 1000 Euro. Ratenzahlung über 12 Monate sind ebenfalls möglich. Wenn ihr euch ein Fenster auf unserer Webseite ausgesucht habt, schreibt uns die Spendensumme, die Fensternummer und euren Namen oder den Namen eures Vereins bzw. eurer Firma an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Dann ist das Fenster vier Wochen für euch reserviert. In dieser Zeit solltet ihr mit der Zahlung beginnen. Schnell Entschlossene können auch direkt überweisen.

jetzt spenden...
 
Peißnitzhaus-Kiosk ab dem 1. 1. 2021 wieder geöffnet! PDF Drucken

IMG 20210131 124124Liebe Inselbesucher*innen!

Wir freuen uns, dass unser Gastronomie-Team den Kiosk am Peißnitzhaus im neuen Jahr bei schönem Wetter an den Samstagen und Sonntagen sowie an den Feiertagen 01.01.2021 und 06.01.2021 von 12 bis 17 Uhr wieder öffnet!*

Das Angebot umfasst sowohl Heißgetränke (Früchtepunsch, hausgemachten heißen Apfel und Kakao sowie den leckeren Fairtrade-Kaffee) in der Pfandtasse und Kaltgetränke aus der Flasche, als auch Speisen wie wechselndes Grillgut, Brezeln und hausgemachte Kuchen.

4Wir versuchen auch unseren Kioskbetrieb möglichst nachhaltig zu gestalten und auf Wegwerfmaterialien zu verzichten, daher bieten wir alles in Pfandgefäßen oder direkt im Brötchen an. Wollt ihr direkt weiterspazieren, so bringt doch gerne eigene Gefäße mit!

*Der Verzehr unserer Angebote auf unserem Gelände ist nach wie vor durch die geltende Eindämmungsverordnung leider nicht gestattet - wir bitten um Verständnis.

Wir hoffen euch bald wieder am Haus zum Verweilen einladen zu dürfen, aber die Insel ist ja zum Glück groß!